Fitness für die Augen: Sehstärke trainieren

Das Arbeiten vor dem Computerbildschirm, ein abendliches Schmökern im Lieblingsroman und Autofahren – das alles sind hohe Belastungen, denen unsere Augen täglich ausgesetzt sind. Um nicht auf diese Tätigkeiten verzichten zu müssen und Ihre Sehstärke trotzdem nicht zu verschlechtern ist ein Augentraining unerlässlich. Im Folgenden erlangen Sie Kenntnis über einfache Augenübungen, die Sie in Ihren Alltag integrieren können, die Ihren Sehorganen Entspannung ermöglichen und einer Sehschwäche vorbeugen.

1. Übung: Augenbereich abklopfen

Diese einfache Übung trainiert Ihre Sehstärke durch gezielte Entspannung. Suchen Sie such eine angenehme Position im Sitzen und atmen Sie ruhig und gleichmäßig. Eine unverkrampfte Atmung ist notwendig, um den ganzen Körper in einen Zustand der Ruhe zu versetzen. Das ist Voraussetzung für alle folgenden Übungen.

Schließen sie nun Ihre Augen und beginnen Sie von den Augenbrauen nach außen Ihre Augen mit Zeige- und Mittelfinger abzuklopfen. Die Intensität des Klopfens sollte stetig zunehmen, allerdings nur soweit, dass es Ihnen ein angenehmes Gefühl und keine Schmerzen bereitet. Ihre Sehstärke wird insofern positiv beeinflusst, da die Durchblutung der Augen gefördert wird der Bereich besser mit wichtigen Mineralien und Sauerstoff versorgt wird.

Diese Trainingseinheit sollten Sie etwa 1-2 Minuten mehrmals am Tag durchführen.

2. Übung: Objekte anvisieren

Diese nachfolgende Übung sollten Sie entweder im Freien oder vor einem Fenster mit weiterem Ausblick durchführen. Führen Sie Ihren ausgestreckten linken Zeigefinger auf halber Armlänge in Ihr Blickfeld. Nehmen Sie nun den Zeigefinger Ihrer rechten Hand dazu, indem Sie den Arm ausstrecken und den Finger optisch hinter dem linken Finger verstecken. Wenn Sie den im Vordergrund liegenden Finger mit Ihrem Blick fixieren sollten Sie drei Finger erkennen. Versuchen Sie nun den hinten gelegenen Finger gezielt zu betrachten. Auch hier wird sich der bekannte Effekt einstellen. Schließlich sollten Sie sich ein Objekt in der Ferne aussuchen und versuchen, dieses deutlich zu erkennen.

Ihre Sehstärke wird von dieser Übung insofern profitieren, da der Ciliarmuskel, der die Entfernung der Sichtweite bestimmt trainiert wird. Wenden Sie diese Übung zwischendurch an Ihrem Arbeitsplatz an, oder wenn Sie draußen auf Ihren Bus warten. Ihre Augen werden es Ihnen danken!

3. Übung: Augen erfrischen

Nach einem langen Arbeitstag haben Ihre Augen Erholung verdient. Um Ihren Augen einige Momente der Wellness zu gönnen, nehmen Sie sich am Abend noch ein wenig Zeit, um Ihre treuen Helfer zu erfrischen. Dafür beugen Sie sich über das Waschbecken, lassen kaltes Wasser einlaufen und schwappen mit den Händen Wasser über Ihre Augen. Wiederholen Sie diese Dusche etwa 10x und verwenden Sie anschließend lauwarmes Wasser.

Am Morgen sollten Sie erst mit lauwarmem Wasser beginnen und anschließend zu kaltem Wasser wechseln.

Diese Übung erfrischt Ihre Augen und Ihre Augen sind erholt und gewappnet, um die volle Sehstärke zu bieten und Sie in Ihrer Arbeit zu unterstützen.

Wie Sie sehen: Es ist nicht schwer, die eigene Sehstärke zu erhalten oder sogar zu verbessern. Nehmen Sie sich die Zeit und investieren Sie in Ihre Zukunft mit einem Sehtraining für gesunde Augen und eine gute Sehstärke!

Schreibe einen Kommentar