Gesundes Essen

Das gesunde Essen ist wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Es besteht aus den Komponenten Kohlenhydrate, Proteine und Fette sowie Vitamine und Mineralstoffe. Erst das Zusammenspiel dieser vier Komponenten macht das gesunde Essen aus. Der größte Anteil gilt den Kohlenhydraten in Zucker, Brot, Kartoffeln, Nudeln und so weiter. Darauf folgen die Fette, doch pflanzliche und hochwertige Fette sind vorzuziehen. Proteine in Fleisch, Eiern und einigen Gemüsesorten machen nur einen recht kleinen Teil unserer täglichen Nahrung aus. Vitamine und Mineralstoffe benötigen wir nur in sehr geringen Mengen.
Gesundes Essen zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass die Lebensmittel frisch und hochwertig sind und dass die aufgenommene Energie den Energieverbrauch deckt. Hochwertige Kohlenhydrate sind vor allem in Vollkornprodukten und stärkehaltigen Gemüsen zu finden. Bei Fetten sind es vor allem die Fettsäuren, auf die es ankommt. Viele kann unser Körper selbst herstellen, einige wichtige müssen jedoch mit der Nahrung aufgenommen werden. Diese sind vor allem in pflanzlichen Fetten und Fisch zu finden.
Die Wahl der richtigen Lebensmittel ist der erste Schritt, die Zubereitung dann der nächste. Gemüse mit ihren vielen Nährstoffen sollten nicht „totgekocht“ werden, sondern roh oder aber schonend gegart sein. Dünsten ist eine Methode, bei der die Vitamine erhalten bleiben und das Gemüse trotzdem warm und zart ist. Zu hohe Temperaturen lassen die Vitamine zerfallen und machen sie für uns unbrauchbar.
Eine gesunde Ernährung ist Grundvoraussetzung für einen gesunden Lebensstil, ebenso hängen auch Fitness und Gesundheit stark zusammen. Wer sich einfach gesund fühlen möchte, der sollte deshalb auf gesundes Essen und eine ausgewogene Ernährung achten und sich körperlich fit halten.

Schreibe einen Kommentar