Was ist der BMI und warum sollte ich darauf achten?

BMI ist die Abkürzung für Body-Mass-Index und gibt die Relation von Körpergewicht zu Körpergröße an. Anders gesagt: Er kann einem ganz leicht sagen ob man ein gesundes Körpergewicht hat.
Doch wie bekomme ich diesen Wert heraus? Zum Einen gibt es viele Internetseiten und Apps, die dies für jedermann tun können. Wenn man lieber selbst rechnen möchte, ist die Formel ganz einfach. Man teilt das Gewicht durch Körpergröße² in cm. Das Ergebnis ist dann der Wert, der mit einem Graphen verglichen wird, den es auch im Internet gibt.

Aber wozu darauf überhaupt achten? Was ist an dieser Zahl so wichtig?
Es gibt den Irrglauben, dass nur eine bestimmte Anzahl an Kilogramm die richtige ist, doch dem ist nicht so. Je größer man ist, desto mehr darf man wiegen. Der BMI zeigt an, ob das Gewicht noch im normalen Bereich ist oder Unter-/Übergewicht herrscht.
Als Richtlinie: Meist ist ein Ergebnis von 20 am besten.

Nun hat man diese Zahl und was nun? Und ist das Ergebnis immer richtig?
Wenn man im Normalbereich liegt, braucht man sich keine Sorgen machen. Leute auf die das nicht zutrifft, können Möglichkeiten ergreifen um zu einer gesünderen Figur zu kommen. Ernährung und Sport spielen hierbei eine große Rolle. Eine gesunde Ernährung ist immer wichtig und wer sportlich ist, lebt gesünder.
Doch je nach Sportart kann es tückisch werden mit dem Errechnen des BMI-Wertes. Wenn man viel Kraftsport treibt und viele Muskeln hat, muss die berücksichtigt werden, da sich hierdurch der Graph für das Idealgewicht verschiebt. Doch bei den meisten Onlinerechner wird dies getan.
Sollten Sie diesen Wert von einem Fitnesstrainer oder Arzt berechnen lassen, wird dieser das auch beachten.

Jedoch sollte man auch noch beachten, dass die Werte bei Kindern anders sind. Mit der oben genannten Formel sollte man erst für volljährige Personen den BMI-Wert errechnen. Auch Amputationen müssen beachtet werden.
Sollte man aber einfach überprüfen wollen, was das eigentliche Idealgewicht ist und wie nah man dran ist, ist es immer gut, seinen eigenen BMI-Wert zu berechnen.

Schreibe einen Kommentar